Region Kuala Lumpur


 

Aktuelle Zeit in Kuala Lumpur: 19:19 Uhr
Zeitzone: +08
Die Wettervorhersage für die nächsten drei Tage:

Kuala Lumpur
29°
Leicht
07:1119:27 +08

Gefühlt: 36°C
Wind: 5km/h 110°
Feuchtigkeit: 74%
Druck: 1009.14mbar
UV-Index: 5

Di.Mi.Do.
32/24°C
31/24°C
31/23°C


Eine schöne Stadt, die ich vorab wirklich völlig unterschätzt hatte. Bei unserem ersten Besuch zufällig als Drehkreuz angesteuert, später jedoch schon bewusst ausgewählt. Wer die Petronas Towers einmal im Scheinwerferlicht bewundern durfte, wird mich sicher verstehen.

Aber auch sonst bietet Kuala Lumpur ( KL ), was übersetzt schlammige Flussmündung bedeutet, eine Menge. Da locken Einkaufs und Shopping Center, die mit zum Teil recht günstigen Waren oder interessanten Attraktion wie Indoor Achterbahnen ( Berjaya Times Square ) aufwarten, genauso wie Märkte ( Night Market ) auf denen Einheimische feilschen und Handeln.

In KL leben circa 1.600.000  Menschen und das merkt man spätestens zur täglichen "Rush Hour ". Die KLIA ( Schnellbahn ) ist da schon eine gute Alternative um von A nach B zu kommen und ich kann diese auch als Verkehrsmittel für die Fahrt vom und zum Internationalen Flughafen (KUL) empfehlen ( Fahrzeit circa 35 Minuten ).

Positiv in diesem ganzen Verkehrswirrwar sein zu erwähnen, dass viele Taxen mit Gas angetrieben werden und die Luft somit nicht so stark vom Smog betroffen ist.
Wer jedoch viel Gepäck bei sich hat muss auf die gasbetriebenen Autos verzichten, da der Gasbehälter den Kofferraum gut ausfüllt. So hat alles seine Vor- und Nachteile.

Sehenswert in KL empfand ich den Bereich um die Twin Towers ( Aquarium, Einkaufsmeilen, Restaurants ) sowie die Twin Towers selbst und das besonders in den frühen Abendstunden.

By the way; wer auf die Brücke möchte, welche die Twin Towers verbindet, kann dies kostenfrei unternehmen. Karten gibt es früh am Morgen in der Lobby des Kuala Lumpur City Centre (KLCC) jedoch ist der Andrang ziemlich groß. Ohne Wartezeit, aber nicht ohne Reservierung, ist das Abendessen im Fernsehturm möglich. Ich habe hier den Preis für das Dinner jedoch eher als Eintritt verstanden. Sprich, das Essen war nicht so gut wurde aber durch den Ausblick kompensiert 🙂

Im Resümee, drei bis vier Tage in dieser schönen Stadt sind ereignisreich und interessant aber auch ausreichend. Wenn ich die Wahl hätte KL oder Singapur zu besuchen, würde ich mich für Singapur entscheiden. Diese Stadt ist doch schon eine andere Nummer.

Nach etwas zur Geschichte Kuala Lumpurs:

Die Stadt wurde 1857 von Bergleuten (Zinnsuchern) unter Führung des malaiischen Rajas / Radschas Abdullah mitten im Urwald gegründet. Der Zinnhandel boomte, und seither wuchs der Ort stetig. 1896 entstand unter britischer Herrschaft aus den malaiischen Sultanaten die Föderation von Malaya, Kuala Lumpur wurde zur Hauptstadt der Föderation. Unter britischer Herrschaft wuchs die Stadt zum Verwaltungszentrum, ein Straßennetz wurde angelegt und viele der noch heute erhaltenen Prunkbauten entstanden. 1957 wurde der Ort die Hauptstadt des unabhängigen Malaya. Kuala Lumpur erhielt 1972 den Stadtstatus, wurde 1974 zum Bundesterritorium und bekam eine vom Bundesstaat und Sultanat Selangor unabhängige Verwaltung.

Kuala Lumpur zeiht sich heute über eine Fläche von 244 km² .